Kalahari und neue beste Freunde

Einst befand sich ein vom Okavango gespeister Binnensee dort, wo sich jetzt die MAKGADIKGADI-SALZPFANNEN befinden. Mit über 12.000 km2 gehören sie zu den größten Salzpfannen der Erde. Wir sind natürlich schon um 5 Uhr früh aufgestanden und nach langer, staubiger Fahrt im Safari-Jeep auf rumpeligen Pisten dort angekommen, um die KALAHARI zu erleben. Heiß war es, aber auch beeindruckend und auf der Fahrt gab es viele schöne Momente und natürlich auch Strauße zu bewundern.

Das absolute Highlight des Tages war für mich jedoch der Besuch der Grundschule! Die Kinder sind allesamt kleine Herzensbrecher. Sie haben es offensichtlich sehr genossen, im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit zu stehen und wollten gerne fotografiert und gefilmt werden. Wir hatten unendlich viel Spaß zusammen und es wird mir immer unvergesslich bleiben. Ein Stück meines Herzens wird für immer in dieser Schule im Dorf Gweta sein. Natürlich habe ich die Kids gefilmt und WaWa MUSS diese Sequenz im Vortrag einbauen, sonst hängt der Hausfrieden schief!

Über das Schulsystem und die medizinische Versorgung werde ich am Ende des Blogs über diese Reise einen gesonderten Beitrag erstellen. Das ist alles sehr interessant. Aber heute möchte ich die Konzentration auf den süßen Kindern von Botswana lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert