***** Nächste öffentliche Reiseshow: 19.6.2024 +++Heia Safari: Abenteuer im Okavangodelta+++ in der VHS Strasshof im Haus der Begegnung Strasshof *****

Heute war es eine feuchte Angelegenheit!

Zuerst hat mir mein Süßer beim Frühstück seinen Orangensaft über die frische Jean geschüttet, am Nachmittag ich seine Jacke in die größte Regenpfütze von Maine fallen gelassen. Wir haben einander verziehen, das macht das Leben einfacher, besonders an einem Reisetag von Boston nach Bangor, Maine. Ich frage mich besorgt, wohin die vielen, vielen Homeless in Boston bei dem starken Schauer verschwunden sind. Obdachlosigkeit ist in den USA ein verbreitetes Phänomen, leider. Wir absolvieren wieder unsere obligaten Turnübungen von „Fit mit Philipp“ und dann geht’s los zur HARVARD UNIVERSITY. Übrigens ein herrlicher Ort mit vielen Grünflächen, alten Bäumen in der extrem gepflegten Stadt CAMBRIDGE, Massachusetts. Alles sehr elitär!

JOHN HARVARD, der Gründer der Universität. 1636 als HARVARD COLLEGE gegründet, zählt diese Universität mit 10 Fakultäten zu den anerkanntesten Unis.

Der Uni-Campus, heute wegen des Dauerregens leer. Im normalen Studienbetrieb wuselt es nur so von Studenten. Heute waren alle recht flott mit Schirmen und Käppis unterwegs. Trotzdem hatten diese jungen Leute ausnahmslos ein höfliches und herzliches Lächeln für mich. Toll, dass diese priviligierten, intelligenten Nachwuchs-Leader für Sekunden Teil meines Lebens waren – und umgekehrt!

    Schon beeindruckend, die MEMORIAL HALL, nicht wahr ? Im ebenfalls repräsentativen SANDERS THEATRE, der als Vorlesungsraum dient, wurde gerade eine lebhafte Vorlesung gehalten. Für meine älteste Enkelin (mein Sonnenschein hat demnächst Englisch-Matura) konnte ich ein Handout dieser Vorlesung stibitzen ;-))

    Aber hallo! Hier, in der WIDENER LIBRARY ist das GRÖSSTE BIBLIOTHEKEN SYSTEM weltweit und gleichzeitig das ÄLTESTE BIBLIOTHEKEN SYSTEM DER USA zu finden. Leider haben nur Studenten und Studentinnen Zutritt. Das war in YALE anders.

    Die wilden Truthähne wissen ganz genau, dass sie noch rund 2 Monate Zeit haben, bevor THANKSGIVING für sie zur Bedrohung wird ;-)) In Kanada wird THANKSGIVING bereits am 8. Oktober gefeiert, darauf freuen wir uns schon.

    Wieder nix mit der Weiterbildung im reifen Alter, verdammt. Mir bleibt immer noch „Dr. Google“ und die WIENER BÜCHEREIEN und meine schlauen Verwandten und Freunde als Quellen der Weisheit. Abgesehen davon, kratzt ohnehin die Altersdemenz an meiner Tür zum Oberstübchen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert