***** Nächste öffentliche Reiseshow: 19.6.2024 +++Heia Safari: Abenteuer im Okavangodelta+++ in der VHS Strasshof im Haus der Begegnung Strasshof *****

Fundy National Park: where the ocean meets the forest

Wie man sieht, war der Himmel heute bewölkt. Wer aber, so wie wir, Sonne im Herzen hat, öffent das Schiebedach und genießt gut gelaunt einen weiteren Ferientag. Doch halt! Wir sind nicht auf Urlaub hier, wir betrachten unsere Reise als Dienstreise, weil wir ja Bildmaterial für den nächsten REISEVORTRAG www.walterwasinger.at sammeln UND jede Reise ist natürlich auch eine Bildungsreise, weil wir immer so viel Neues lernen dürfen! Außerdem genießen wir die vielen Begegnungen mit anderen Reisenden aus aller Welt und auch das ist eine geschätzte Quelle an Informationen, neuen Blickwinkeln, Eindrücken …..

Auf Empfehlung unseres phantastischen Gastgebers im Shepody Bay Inn machten wir uns heute auf den Weg zum CAPE ENRAGE, einem Naturschutzgebiet mit einem der spektakulärsten Ausblicke auf die Küste von FUNDY. Den LEUCHTTURM aus den späten 1830er Jahren hat Walter mit seiner Drohne gefilmt.

Ein Tag in angenehmer Umgebung, diese schier unendlichen Wälder verbreiten eine soooo gute Atmosphäre. Das können auch die vielen, kleinen, lästigen GELSEN nicht ändern. Wichtig: UNBEDINGT Gelsenspray mitnehmen, was wir auch taten. Im FUNDY NATIONALPARK sorgen 32 (!!) Arten von Bäumen für eine gesunde BIODIVERSITÄT. Jede Pflanze, jedes Tier ist wichtig für diesen funktionierenden Kreislauf, eins nährt das nächste usw. Im NATIONALPARK gibt es immer wieder INFO-TAFELN mit interessanten Erklärungen. Spannend zu lesen! Zu Hause werden wir bestimmt nachlesen auf ibacanada bzw. Nature Trust of New Brunswick.

Das Geheimnis der WINERY’s in Kanada ist gelüftet! Hier, in NEW BRUNSWICK wird Wein aus Obst erzeugt. Es wurde Rhabarber-Wein, Cranberry-Wein, Heidelbeer-Wein angeboten und ich habe tapfer alle Weine verkostet. Immerhin gibt es in Österreich ja auch RIBISELWEIN, also da brauchen wir einander nichts vorwerfen;-)) Schmecken hier alle ein bisserl wie früher unsere BRÜNNERSTRASSLER. Wir haben erfahren, dass in Kanada aber tatsächlich WEIN aus Trauben gekeltert wird und zwar z.b: in ONTARIO, BRITISH COLUMBIA, QUEBEC und NOVA SCOTIA. In den Supermärkten fand ich bisher allerdings nur Weine aus AUSTRALIEN, CALIFORNIEN etc.

Es ist mir unverständlich, dass man hier etwas anderes als HUMMER essen mag. Walter ist ja mehr der LACHS Liebhaber und ich muss deshalb ganz alleine den Hummer vertilgen. Dieser Bursche wog 1 1/2 Pfund zum Preis von umgerechnet € 20,– (wir erinnern uns, dass Hummer früher das Essen der armen Leute war) und schmeckte köstlich. Er hat mich glücklich gemacht und sein Tod war nicht umsonst, sondern Freude stiftend. Mit der HUMMER-DIÄT könnte ich mich anfreunden! Sollte ich wieder einmal in der Nähe von ALMA LOBSTER SHOP sein, werde ich zur Wiederholungstäterin!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert