Opa & Oma on Tour – ein Reisetag

Heute legen wir BEI KAISERWETTER (der bewölkte Himmel gestern kam von einem Brand in den USA!) die längste Strecke (ca. 520 km) zurück und davor hatte ich nun wirklich Bammel. Obwohl wir meistens auf dem schönen TRANS-CANADA-HIGHWAY unterwegs waren, haben wir dann doch 7 Stunden gebraucht. Selbst schuld, denn wir sind Umwege gefahren, haben an romantischen Plätzen Pausen gemacht, kleine Spaziergänge unternommen. Die Landschaft wiederum traumhaft schön mit unendlichen Wäldern und erstaunlich, wie unterschiedlich die Laubfärbung ist. Mal schon etwas deutlicher, dann wiederum gelblich/orangefarben und dann plötzlich ist alles frisch und grün. Begleitet hat unsere beschwingte Fahrt ein Oldie-Sender rewind 93.1 , den wir gefunden haben (sehr empfehlenswert !!) und der ROD STEWARD, EURYTHMICS, QUEEN, LADY GAGA und ähnliches spielt. Ich habe zumindest den Refrain immer mitgesungen. Wie eine Lerche. Ich fand den Reisetag unterhaltsam, lehrreich und lustig.

Na bitte! Auch heute einmal SUPERLATIV AUF KANADISCH: die längste überdachte Brücke der Welt mit 391 Metern haben wir in HARTLAND, NEW BRUNSWICK, entdeckt.

Ich finde ja, man muss nicht alles fotografieren, sondern soll sich die Sehenswürdigkeiten und Naturschönheit in Ruhe anschauen, wenn man da ist. Walter konnte natürlich nicht widerstehen und hat wieder seine Drohne ausgepackt und gestartet. So kommt man auf 7 Stunden Fahrt für 520 km. Ein paar Kostproben oben. Aber alles gut, ich habe die Zeit zum Nachdenken über die großen Themen des Lebens genutzt. Wo wir in Europa „WC“ schreiben, lesen wir in den USA „RESTROOM“ und in Kanada „WASHROOM„. An österreichischen Briefkästen steht „KEINE WERBUNG“ während in Kanada „ONLY ADRESSED MAILS“ verlangt wird.

Spannend finde ich auch, dass unsere VERMIETER bisher hauptsächlich KANADIER mit INDISCHEN bzw. CHINESISCHEN WURZELN waren. In den letzten zwei Tagen wurde es dann besonders exotisch, denn der beste Host ever ist in MALI zur Welt gekommen und seine Gattin ist gebürtige RUSSIN. Ich liebe dieses INTERNATIONALE FLAIR!! Heute sind wir bei FRANKOKANADIERN im Manoir la Licorne, Temiscouata-Sur-Le-Lac gelandet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert